Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mobile Ergotherapie...

...ist Ergotherapie im Hausbesuch und in der Praxis!

Aus meiner Zeit als Freie Mitarbeiterin habe ich den Namen "Mobile Ergotherapie" mit in die Praxisgründung übernommen.

 

 


 

 

Als Therapeutin komme ich auch direkt ins eigene Zuhause, ins Heim oder in die Wohnstätte.

 

Der Hausbesuch muss medizinisch notwendig sein, d.h. der Patient ist gehunfähig oder immobil oder es ist therapeutisch sinnvoll.

Der Arzt stellt dies fest und kreuzt auf der Ergotherapie- Verordnung das entsprechende Feld an.

 

Bei der mobilen Ergotherapie sind - mit wenigen Einschränkungen-

auch alle Behandlungen wie in einer Ergotherapiepraxis möglich.

 

Besonders geeignet ist die mobile Ergotherapie für Patienten, die zu Hause, in Heimen

und Einrichtungen leben und vor allem bei der Indikation für HED-I. ( Häusliche Ergotherapie bei Demenz)

 

Hier ein Video, dass HED-I erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=P7eOt4d32gQ#t=23

 

 

 


 

 

 

Und so geht`s:

 

  • Der Arzt stellt den ergotherapeutischen Handlungsbedarf fest und verordnet ein

       Ergotherapierezept. Der Hausbesuch muss angekreuzt sein!

  • Der Patient oder seine Angehörigen kontaktieren mich
  • Ich komme ins Haus oder Heim oder die entsprechende Einrichtung
  • Es folgt ein Erstgespräch, nach Möglichkeit auch mit den Angehörigen
  • Gemeinsam werden für den Patienten relevante Therapieziele aufgestellt und Lösungen gesucht



Außerdem:

Außerhalb therapeutischer Leistungen biete ich das niederschwellige Betreuungsangbeot nach §45 SGB XI an!
Sie dient der Betreuung von Menschen, die in ihren Alltagsfähigkeiten eingeschränkt sind sowie der Entlastung von Angehörigen.
Dafür ist ein Antrag bei der Krankenkasse notwendig. Der MDK begutachtet den Antragsteller und stellt mindestens die Pflegestufe "0" fest.
Danach setzen Sie sich mit mir in Verbindung.
In einem Erstgespräch werden Umfang, Art und andere Modalitäten vertraglich geregelt.

________________________________________________________________________

Private Betreuungsleistungen
für Menschen mit altersbedingten Erkrankungen

________________________________________________________________________

H.I.L.DE ( Heidelberger Instrument zur Erfassung von Lebensqualität für Menschen mit Demenz)
Anleitung und Schulung zur Umsetzung in stationären Einrichtungen